La Palma gegen Asphaltwerke in Wohngebieten

Plataforma gegen Asphaltwerke in Wohngebieten auf La Palma ES

Aktionen der Woche

Die Plataforma verbucht die Aktionen der letzten Woche als Erfolg, auch wenn nicht so viele Teilnehmer da waren, wie erhofft.

Der eigentliche Veranstalter war die Bewegung 15M, aber die Plataforma hat sich natürlich hier sehr gerne angeschlossen. Was die Plataforma braucht, um nicht in Vergessenheit zu geraten, ist Aufmerksamkeit.

Liebe Freunde  und Freundinnen,

wir befinden uns in einer sehr entscheidenden Phase  im Kampf gegen die Asphaltwerke im Aridanetal.
Wir möchten erreichen, dass die Frau Bürgermeisterin Noelia García Leal ihr Versprechen erfüllt, das sie in der Versammlung vor den Wahlen in El Paso in der Casa Cultura im April 2011 abgegeben und eigenhändig unterzeichnet hat.
In diesem Dokument unterschreibt sie, dass sie auf keinen Fall die Betriebserlaubnis erteilen wird, bevor nicht ein Gerichtsurteil aus Teneriffa vorliegt.

Um unseren Druck zu erhöhen werden wir in Radio und Fernsehen sprechen:

Im Radio, Canal 11, Datum und Uhrzeit stehen noch nicht fest.
Im Radio Murion, ist noch kein genauer Termin bekannt, aber noch diese Woche, nachmittags
Im Fernsehen, Canal 11,  im Programm: ‘contraversia’. Datum und Uhrzeit stehen noch nicht fest.

Während der ganzen Woche gibt es Aktionen auf der Plaza, direkt vor dem Rathaus.

– Mittwoch 25.7.2012 mittags um 12.00
Versammlung, Information  und Gespräche, mit der Plataforma und  Nachbarn. Wir freuen uns auf viel Publikum. -  Wir beantworten eure Fragen. Beiträge sind willkommen.
Macht mit und unterstütz uns!

– Donnerstag: 26. 7.2012 um 9.00 morgens
Termin mit der Bürgermeisterin und älteren, direkt betroffenen Personen.
– und um 12.00 mittags:
Termin mit der Bürgermeisterin und direkt betroffenen Familien mit Kindern.
Macht alle mit, ob mit oder ohne Kinder. Wir sind direkt vor dem Rathaus, mit Plakaten, mit Schildern etc.

– Freitag 27. 7.2012 um 12.00 h mittags:
Versammlung vor dem Rathaus, für alle die mitmachen wollen. – Sprich mit deiner Familie, deinen Nachbarn, deinen Freunden. Verbreite die Nachricht im Netz und in Facebook oder Twitter.

Unterstütze uns, damit endlich nicht mehr über unsere Köpfe hinweg entschieden wird – denn wir sind das Volk.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>