La Palma gegen Asphaltwerke in Wohngebieten

Plataforma gegen Asphaltwerke in Wohngebieten auf La Palma ES

Der Unmut der Nachbarn

Jetzt ist er also vorbei, der Probelauf des Aphaltwerkes von Ruiz Romero – und die Nachbarn haben ihren Unmut gezeigt. So ca. 150 – 200 Personen müssen wir gewesen sein, mit Atemschutzmasken, mit Plakaten der Plataforma und natürlich mit unserem Schlachtruf

„No al Asfalto – Si a la salud“

Wir hätten sehr viel mehr Leute sein können resp. müssen – aber dank der „Transparenz“ der Bürgermeisterin von Los Llanos, Noelia Garcia, haben wir ja erst vor einigen Tagen von dem Testlauf erfahren. Eine genehmigte Demonstration zu organisieren, dazu fehlte leider die Zeit.

Schüler aus den angrenzenden Schulen hätten dabei sein müssen und Kinder, aus den in der Nähe liegenden Kindergärten.

Dafür war Polizei da, die Guardia Civil und auch die Policia Local. Trotzdem stoppten einige der Protestanten einen mit stinkendem Teer beladenen Lastwagen und die Guardia Civil bat unseren 1. Vorsitzenden, die Menge von der Straße zu holen. Berto gehorchte und wir machten die Straße wieder frei.

Es hätten 3 Testläufe sein sollen, um 10.00 h, um 12.00 h und um 14.00 h. Die Produktion begann um 11.00 h und um 17.00 h hörte und roch man, dass immer noch produziert wurde. Was kann man denn in so langer Zeit alles messen? Ich habe keine Ahnung.

Fakt ist aber auch, das die Produktion nur auf „halber Kraft“ fuhr, denn vor 2 Jahren war es sehr viel lauter und der Rauch sehr viel dunkler und der Gestank sehr viel stärker.

Nein, wirklich wundern tue ich mich nicht – wir sind schon so oft belogen worden; es wird auch dieses Mal nichts Gutes dabei raus kommen. Man wird uns schon erzählen, dass die Messungen nichts wirklich Gefährliches feststellen konnten.

Na dann ……………………………….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>